Leistungsbeschreibung Bedarfsmeldung für Museumswebseite

      Kommentare deaktiviert für Leistungsbeschreibung Bedarfsmeldung für Museumswebseite

Museumswebseite „Verloren & Geborgen – Ein virtueller Spaziergang durch verlorene Ingenieurbaukunst“

Im Rahmen einer Verhandlungsvergabe gemäß UVgO plant der Ingenieur Baukunst e.V. den Abschluss eines Werkvertrages über die Erstellung einer Museumswebseite für das Projekt „Verloren & Geborgen – Ein virtueller Spaziergang durch verlorene Ingenieurbaukunst“.

Angebote sind bis zum 10.03.2024 einzureichen.

Kurzbeschreibung des Projekts

Der Ingenieur Baukunst e.V. fördert die Entwicklung eines digitalen Kulturraums in dem sieben ausgewählte verlorene Ingenieurkunstbauwerke Deutschlands durch dreidimensionale virtuelle Modelle digital geborgen werden. Die virtuellen Modelle werden im Internet auf einer eigens eingerichteten Webseite und in Form eines Virtual Reality (VR) Wandermuseums bereitgestellt. Die digitalen Modelle werden nach Projektabschluss auch als Dauerausstellung in bereits etablierten physischen Museen ausgestellt. Des Weiteren wird jeweils ein VR Lehrpaket für Universitäten und Schulen erarbeitet.

Die Auswahl der Bauwerke lautet wie folgt:

  • Die Schinkelsche Bauakademie (Berlin)
  • Die Großgaststätte Ahornblatt (Berlin)
  • Der Glaspalast (München)
  • Die Hetzerhalle (Weimar)
  • Der alte Kaisersteg (Berlin)
  • Das Bahnhofsgebäude des Anhalter Bahnhofs (Berlin)
  • Der Seilnetzkühlturm des AKW Hamm-Uentrop im Stadtteil Schmehausen (Hamm-Uentrop)

Zielsetzung der Vergabe

Anhand der Nutzung modernster VR-Technik soll gezeigt werden, welche Auswirkungen ingenieurtechnische Meisterleistungen auf das gesellschaftliche Leben haben und welches Potential in den Methoden der Ingenieurbaukunst steckt, auch um Lösungen für die aktuelle Debatte der Klimaneutralität der Baubranche zu entwickeln.

Die verwendete VR-Technik setzt dabei auf Interaktivität durch eine realistische Darstellung der Bauwerke mit verschiedenen justierbaren Detailtiefen. Die Museumswebseite  wird eine dieser möglichen Detailtiefen abdecken und soll anhand eines ansprechenden und modernen Designs nicht nur Bauwerke in 3D zeigen, sondern auch eine gemeinsame Sprache (Logo, Visueller Style) des Museums entwickeln die nach außen sichtbar ist.

Die Webseite soll die Sammlung der Bauwerke effektiv präsentieren und nicht nur als Informationsquelle dienen, sondern auch moderne Formen von Interaktion ermöglichen. Der Verein verfolgt hier einen hochwertigen Premium Design Anspruch.

Das Projektteam

Das Projektteam besteht aus 4 Hauptakteuren die ihrem Spezialfeld entsprechend zur Umsetzung des Projekts beitragen. Diese sind ein Wissenschaftliches Gremium, die Projektleitung, die technische Entwicklung der visuellen Elemente und eine Webdesign Agentur.

Beschreibung der zu erbringenden Leistungen

Es soll eine Webseite entstehen, die einen interaktiven Raum im Internet für die 3D Modelle der oben genannten 7 Bauwerke bereitstellt. Die Homepage soll aus einer Startseite, der 7 Unterseiten zu den Bauwerken und einer Über Uns Seite bestehen. Hierzu gehören die folgenden Teilpositionen:

Position 1 Konzeption des Gesamtauftritts:

  • Durchführung eines Workshops

Position 2 UX-Design

  • Inhaltsstruktur
  • Wireframes

Position 3 Visuelle Identität (Markenbild)

  • Visuelle Identität und Logo Design, modernen Standards entsprechend
  • Visueller Styleguide

Position 4 Website Design

  • Design der Startseite, der Bauwerksseiten und der Über Uns Seite
  • Implementierung der von Seiten technischer Entwicklung und Projektleitung bereitgestellten 3D Modelle in das visuelle Designkonzept und Sicherstellung der technischen Funktionalität der 3D Modelle
  • Entwicklung einer Vorlage zur selbständigen Einbindung weiterer Bauwerke durch den Verein selbst

Position 5 Entwicklung

  • Technische Implementierung mit WordPress CMS
  • Implementierung von Transitionen und Animationen
  • Mehrsprachiges Setup (Deutsch, Englisch, Leichte Sprache)
  • Browser Kompatibilität
  • CRM Anbindung von Kontaktformular und Newsletter Integration
  • Technisches SEO
  • Website Deployment auf Server

Anforderungen an den/die Auftragnehmer/in

  • Tiefgehende technische Kenntnisse bei der Erstellung moderner Webseiten (WordPress CMS, UX-Design und Integration von 3D Modellen)
  • Erfahrungen im Grafikdesign (hochwertigen Design Premium Anspruch)
  • Sprachkenntnisse Deutsch & Englisch
  • Vom Verein wird eine internationale Perspektive des Auftragnehmers gefordert, da auf lange Sicht auch eine internationale Zielgruppe für das Museum erreicht werden soll.
  • Zudem wünscht der Verein einen kollaborativen Arbeitsansatz bei dem in enger Zusammenarbeit mit Projektleitung und Verein, ein dem Projekt entsprechendes Konzept entwickelt wird.

Angebotserstellung

Alle eingegangenen Angebote werden nach Ende der Angebotsfrist auf Einhaltung der formalen An-forderungen und auf Eignung geprüft. Angebote, die folgende Erklärungen und Nachweise nicht ent-halten, werden – ggf. nach erfolgloser Nachforderung – von der Wertung ausgeschlossen.

Wir bitten um ein Angebot mit folgenden Unterlagen:

Eignungsbezogene Unterlagen:

  • Unterschriebene Eigenerklärung zur Eignung

Leistungsbezogene Unterlagen

  • Beschreibung von Erfahrungen in Referenzprojekten im Hinblick auf die zuvor beschriebenen Anforderungen
  • Angabe eines Gesamtpreises, aufgeschlüsselt nach den oben gelisteten Leistungen (Preisangaben Netto mit Angabe der geltenden Mehrwertsteuer)

Nebenangebote sind nicht zugelassen.

Rechnungslegung

Die Rechnungsstellung erfolgt nach Leistungserfüllung oder Abnahme sowie Eingang einer prüfbaren Rechnung, Teilrechnungen sind nach gesonderter Absprache und Freigabe möglich. Das Zahlungsziel beträgt 30 Tage.

Die Rechnungsstellung erfolgt an

Ingenieur Baukunst e.V.
Kirschenallee 18
14050 Berlin

oder digital an ibk@drzauft.de

Zuschlagserteilung

Die Zuschlagserteilung erfolgt nachfolgenden Kriterien:

[Die Erstellung und Gewichtung der Wertungskriterien erfolgt in Zusammenarbeit mit dem Einkauf und basiert auf den Leistungsbezogenen Unterlagen]

Kriterien Gewichtung
Erfüllung der Kompetenzen / Kenntnisse / Expertisen je durch Lebenslauf Referenz belegtem Unterpunkt nach Qualität 0 bis 10 Punkt 70
Preis (max. 30 Punkte, linear bestimmt zwischen zweitgünstigstem und zweitteuerstem Angebot, günstigstes 30 Punkte, teuerstes Angebot 0 Punkte) 30
Gesamt 100

 

Wir behalten uns vor mit den Bietern, die die besten Angebote abgeben, Verhandlungen zu führen, ebenso den Zuschlag auf ein Angebot zu erteilen, ohne zuvor verhandelt zu haben.

Der Zuschlag richtet sich nach erreichter Punktzahl. Wir informieren Sie zeitnah über das Ergebnis des Vergabeverfahrens.

Rückfragen und das Angebot senden Sie bitte digital per Mail an ibk@drzauft.de bis zum 10.03.2024

Der vollständige Text ist als PDF-Datei zum Download verfügbar: Ausschreibungstext Webdesugn