Verleihung des Deutschen Brückenbaupreises 2018

Wann:
12.03.2018 um 18:30 – 21:30
2018-03-12T18:30:00+01:00
2018-03-12T21:30:00+01:00
Wo:
Hörsaalzentrum, TU Dresden
Bergstraße 64
01069 Dresden
Deutschland
Preis:
Kostenlos
Kontakt:
Anmeldung über das 28. Dresdener Brückenbausymposium: Angela Heller
+49 351 463-33079
Deutscher Brückenbaupreis

Deutscher Brückenbaupreis

Die Jury des Deutschen Brückenbaupreises hat im Oktober 2017 getagt. Aus insgesamt 29 eingereichten Wettbewerbsbeiträgen wurden in den beiden Wettbewerbskategorien jeweils drei Brücken für den Deutschen Brückenbaupreis 2018 nominiert.

Nominiert in der Kategorie Straßen- und Eisenbahnbrücken sind:

  • die Lahntalbrücke Limburg,
  • das Pilotbauwerk Greißelbach in der Oberpfalz, und
  • die Bleichinselbrücke Heilbronn.

Um den Preis in der Kategorie Fuß- und Radwegbrücken konkurrieren:

  • der Isarsteg Nord, Freising,
  • die Hennebergbrücke, Braunschweig, und
  • die Schaukelbrücke im Park an der Ilm in Weimar.

Aus den nominierten Bauwerken wählte die Jury bei ihrer zweiten Sitzung Anfang 2018 die beiden Siegerbrücken aus. Bis zur Preisverleihung am 12. März 2018 in Dresden bleiben die Preisträger geheim.

Bundesingenieurkammer und der Verband Beratender Ingenieure VBI vergeben den Preis im kommenden Jahr zum siebten Mal. Das Bundesverkehrsministerium fördert den Preis und hat erneut die Schirmherrschaft übernommen.

Einladung zur Verleihung des Deutschen Ingenieurbaupreises 2018 (PDF)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.